Die Kurtaxe, quesaco? Finden Sie alle praktischen Informationen, die Sie über diese Steuer aufklären: wer muss sie wann bezahlen und vor allem, wie sie funktioniert!

Muss man in Fouesnant eine Kurtaxe bezahlen?

Die Antwort lautet JA.

Die Stadt Fouesnant erhebt die Kurtaxe. Diese lokale Steuer, die ausschließlich dem Tourismussektor gewidmet ist, ermöglicht es, die touristischen Werbemaßnahmen zu finanzieren, die innerhalb des Reiseziels entwickelt werden sollen, um seine Attraktivität zu steigern.

Das Departement Finistère erhebt außerdem eine zusätzliche Steuer von 10 % auf die von der Gemeinde erhobene Kurtaxe. Diese zusätzliche Steuer wird gleichzeitig mit der kommunalen Kurtaxe erhoben.

Wer muss die Kurtaxe bezahlen?

Die Kurtaxe ist von dem Besucher zu zahlen, der sich für seinen Urlaub auf dem Gebiet aufhält und keinen Wohnsitz in Fouesnant hat. Die Kurtaxe muss von dem Besucher bezahlt werden, der in einer der folgenden Unterkünfte übernachtet:

  • Paläste
  • Hotels
  • Touristenresidenzen
  • Möblierter Tourismus
  • Gästezimmer
  • Feriendörfer
  • Campingplätze (oder Wohnwagenpark)
  • Yachthäfen
  • Sonstige kostenpflichtige Unterkünfte (z. B. Jugendherberge, Kurklinik)

Sie wird pro Person und pro Nacht (Nacht) fällig. Sie gilt vom 1. Januar bis 31. Dezember. In Wirklichkeit wird es direkt an den Vermieter gezahlt.

Wer ist von der Kurtaxe befreit?

  • Minderjährige unter 18 Jahren.
  • Inhaber eines Saisonarbeitsvertrags, die in der Gemeinde angestellt sind.
  • Personen, die von einer Notunterkunft oder einer vorübergehenden Unterbringung profitieren.
  • Personen, die Räumlichkeiten bewohnen, deren Miete unter einem vom Gemeinderat festgesetzten Betrag liegt.

Preise

Um herauszufinden, welcher Satz für Ihre Unterkunft gilt, finden Sie unten für jede Unterkunftskategorie die geltenden Sätze für die Kurtaxe. finden Sie hier Preise für 2023 und konsultieren Sie die folgende Broschüre für die Tarife für das Jahr 2023.